Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  06196 - 8 60 65

Vorsicht Politik

Bestellnummer: 4252
Autoren/Hrsg.: Siegfried Schiele, Gotthard Breit
Erscheinungsjahr: 2008
Auflage: 1
Seitenzahl: 168
ISBN: 978-3-89974252-7
Format: Broschur

Verfügbarkeit: lieferbar

14,80 €
*

Vorsicht Politik

Über das Buch

Politik stößt heutzutage bei vielen Menschen auf Desinteresse oder sogar auf Ablehnung. Warum das so ist, ob ihr schlechter Ruf gerechtfertigt ist und worin die Risiken einer solchen Haltung bestehen, beleuchtet dieses Buch. "Vorsicht Politik" versucht, Bürgerinnen und Bürger, die mit der Politik so ihre Probleme haben oder sich mehr und mehr von ihr entfernen, durch eine anschauliche Darstellung für das politische Leben zu interessieren. Dabei geht es nicht um Belehrung und die Anhäufung von Wissen. Viele Bilder und verständliche Texte sollen Neugier erregen und Appetit auf eine intensivere Beschäftigung mit der Politik machen. Auch schon junge Leute werden ihre Freude an dem Buch haben. "Vorsicht Politik" möchte dazu beitragen, dass mehr Menschen am politischen Geschehen teilhaben.

Inhaltsübersicht

Einführung: Demokratie ist etwas für alle

Weshalb gehen die Leute zur Politik auf Abstand?

Es gibt rieseige politische Baustellen ...

Die Politik bearbeitet die Baustellen

Politik nach demokratischen Grundsätzen

Dazu kann ich "Ja" sagen

Was jeder wissen muss

Zu den Autoren

Dr. h.c. Siegfried Schiele, geb. 1939
war von 1970 bis 2004 Direktor der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg. Demokratie lebt von politischer Beteiligung; daher braucht Demokratie politische Bildung. Dieser Forderung hat Siegfried Schiele sein berufliches Dasein gewidmet. Die Beutelsbacher und Bad Uracher Fachgespräche und die zahlreichen von ihm herausgegebenen Bände und Zeitschriften aus der Landeszentrale haben der Didaktik der politischen Bildung in der Bundesrepublik Deutschland wichtige Anstöße gegeben. Der Name Schiele ist untrennbar mit dem Beutelsbacher Konsens verbunden, der bis heute eine wichtige Orientierungsmarke für die politische Bildung darstellt.

Dr. phil. Gotthard Breit, geb. 1941
war von 1994 bis 2007 Professor für Didaktik des Politikunterrichts an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Zur politischen Bildung kam er über die Zeitgeschichte.
Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Planung von Politikunterricht, Unterrichtsmodelle und -materialien sowie Hilfen für den Aufbau des Politikunterrichts in den neuen Bundesländern. Seit 1997 arbeitet er eng mit Siegfried Schiele zusammen. Er ist Mitherausgeber der Zeitschrift „politische bildung“ und hat zahlreiche Beiträge zur politischen Bildung veröffentlicht.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein