Katalogservice

Telefonische Beratung & Bestellung:  069-788077222

Was ist Politik?

Bestellnummer: 1416
Autoren/Hrsg.: Uwe Gerhard, Isabelle Leiter-Münch
Erscheinungsjahr: 2016
Seitenzahl: 48
Klassenstufe: Sek. I
Reihe: Wochenschau, Sek. I
Format: geheftet

Verfügbarkeit: lieferbar

17,10 €
*

Was ist Politik?

Über das Buch

Auf die Frage "Was ist Politik?" werden Schülerinnen und Schüler in der Sekundarstufe I ganz verschiedene Antworten geben – abhängig davon, welche Kenntnisse und Interessen sie von zu Hause und aus der Grundschule mitbringen. Manche haben vielleicht sogar überhaupt keine Vorstellung von Politik.

Dieses Basisheft stellt für den Anfangsunterricht im Fach Sozialkunde/Politik verschiedene Zugänge für die Klassen 5 bis 10 zur Verfügung. Der Politikbegriff wird, den Altersstufen angemessen, nach und nach erweitert: Steht zu Beginn das Lebensumfeld der Kinder (Kinderrechte, Mitbestimmung in der Schule) im Mittelpunkt, lernen die älteren Schülerinnen und Schüler Begriffe und Konzepte der Politikwissenschaft und der politischen Ideengeschichte kennen.

Inhaltsübersicht

 


Was ist Politik?


 

1. Politik – mit und in Vielfalt leben


Hier bekommt ihr ein erste Antwort auf die Frage „Was ist Politik?“
Doch zu leicht machen wir es euch nicht. Ihr müsst selber aktiv
werden und herausfinden, wo Politik in eurem Alltag stattfindet.
Danach werdet ihr merken, dass ihr sicherlich schon einmal
politisch gehandelt habt.


1.1    Vielfalt in der Schule    
1.2    Planspiel: Wohin geht eure Klassenfahrt?   
1.3    Methode: Planspiel   
1.4    Politik ist...    
1.5    Methode: Karikaturenanalyse   



 

2. Politik in der Lebenswelt Jugendlicher:
     Wie und wo kann ich partizipieren?


Politik lebt von Beteiligung, oder wollt ihr etwa, dass andere für
euch entscheiden und ihr keinen Einfluss darauf nehmen könnt,
was um euch herum passiert? Nur wenn möglichst viele Interessen
in den politischen Willsensbildungs- und Entscheidungsprozess
einfließen, findet Politik Zustimmung. Also legt los!


2.1    Wie politisch ist die Jugend?   
2.2    Was ist Partizipation?   
2.3    Jugendliche und Politik: Was wollen wir ändern?   
2.4    Methode: Talkshow: Wählen mit 16?    
2.5    Demokratie und Partizipation: Neue Wege gegen Politikverdrossenheit   

 

 

 3. Politik als Aushandlungsprozess


Auch auf der Ebene der Nationalstaaten und zwischen diesen
findet Politik als Auseinandersetzung um Interessen und Ideen
statt. Oft entstehen dabei Konflikte, die nicht immer durch
Kompromisse gelöst werden können. In diesem Kapitel lernt ihr
Politik auf nationaler und internationaler Ebene zu analysieren.


3.1        Der Syrienkonflikt: (K)Ein Ende in Sicht?   
3.1.1     Methode: Konfliktanalyse    
3.1.2     Konfliktverlauf und -ursachen
3.1.3     Der Krieg in Syrien – (K)Ein Ende nach fünf Jahren?   

3.2        Die Flüchtlingspolitik der EU: Ist die Einheit Europas in Gefahr?   
3.2.1     Methode: Politik verstehen mit den drei Dimensionen der Politik   
3.2.2     Die EU und die Flüchtlingsfrage   
3.2.3     Asylrecht und Reisefreiheit auf dem Prüfstand  
3.2.4     Die Gesetzgebung in der Europäischen Union   
3.2.5     Gelingt eine Verteilung nach festen Quoten?   

3.3       Asylpolitik in Deutschland: Das Ende der Willkommenskultur?   
3.3.1    Methode: Der Politikzyklus als Analyseinstrument

 



 

 

Zu den Autoren

Uwe Gerhard ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Didaktik der Sozialwissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen. Isabelle Leiter-Münch ist Gymnasiallehrerin für die Fächer Politik und Wirtschaft, Geschichte und Deutsch und pädagogische Mitarbeiterin an der Professur für Didaktik der Sozialwissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein