Katalogservice

Bestellung: 07154-132730     Beratung & Abonnements:  069-7880772-0

Wochenplan auf den Punkt gebracht

Bestellnummer: 14112 (Print) / 14113 (PDF)
Autoren/Hrsg.: Dieter Vaupel
Erscheinungsjahr: 2018
Auflage: 1. Auflage 2018
Seitenzahl: 56
ISBN: 978-3-95414-112-8 (Print) / 978-3-95414-113-5 (PDF)
Reihe: Auf den Punkt gebracht
Neuheiten: Neuerscheinung

Verfügbarkeit: lieferbar

Print
9,80 €
*
zur Fortsetzung (Print)**
7,80 €
*
PDF
9,80 €
*

Wochenplan auf den Punkt gebracht

Über das Buch

Viele Schulen suchen nach Möglichkeiten zum Umgang mit heterogenen Lerngruppen und nach einer Praxis mit Differenzierung und Individualisierung. Ich zeige auf, welche Potentiale dabei in der Arbeit mit Wochenplänen liegen. Wochenplanarbeit schreibt keinen verbindlichen Lernweg vor, sondern gibt Freiräume zu selbstgesteuerten Lernprozessen. „Schnellere“ müssen nicht auf „Langsamere“ warten, jeder kann seinem eigenen Lernrhythmus nachgehen. Das Buch wendet sich an Lehrer/innen, die  Schüler/innen auf ihrem Weg zu selbstständigen Lernern motivieren und  begleiten wollen.

Es geht Fragen nach, wie:
•    Was können Wochenpläne in diesem Kontext leisten?
•    Welche Varianten gibt es?
•    Wie kann der Unterricht mit Wochenplänen gestaltet werden?

 

** Mit der Bestellung eines Titels zur Fortsetzung erhalten Sie diesen Titel sowie alle künftigen Titel der entsprechenden Reihe direkt nach Erscheinen zugesandt. Ein weiterer Vorteil: Sie sparen rund 20 Prozent gegenüber der Einzelbestellung.
Der Fortsetzungsbezug ist jederzeit kündbar - eine kurze Mitteilung an uns genügt!

Inhaltsübersicht

Wochenplanarbeit – Begriffsklärung
Schüler mit ihren Lernerfordernissen ins Zentrum rücken
Was versteht man unter einem Wochenplan?
Wurzeln des Wochenplankonzepts

Methodische Grundstruktur
Schritte bei der Wochenplanarbeit
Vorbereitung des Wochenplans
Die Wochenplanaufgaben
Der Startschuss: Präsentation des neuen Wochenplans
Die Arbeit am Wochenplan
Die Metaphase
Auswertung und Nachbereitung des Wochenplans

Wochenplanvarianten
Vom Tagesplan bis zum selbst erstellten Schülerplan
Einstieg in die Wochenplanarbeit
Wochenpläne in einem Fach – fachbezogene Wochenpläne
Wochenpläne für mehrere Fächer
Offene und projektbezogene Wochenpläne
Von Schülern selbst erstellte Wochenpläne

Beispiele aus der Wochenplanpraxis
Ein Wochenplan für mehrere Fächer: Deutsch – Erdkunde – Mathematik
Ein fachbezogener Wochenplan für Deutsch: Roman „Blueprint“
Mathewochenplan: Bauen, Zeichnen und Berechnen geometrischer Körper
Das Betriebspraktikum mit dem Wochenplan auswerten
Historische Projektarbeit mit dem Wochenplan: Judenverfolgung in unserem Ort
Ein offener Wochenplan: „Gewalt geht nicht!“
Goldige Bach-Ideen im Wochenplanformat
Mathematische Erkundung eines Neubaugebiets mit dem Wochenplan

 Wirkungen und Nebenwirkungen der Methode
Wochenplan
Individuelle Kompetenzen erweitern und entwickeln
Differenzierung und Individualisierung
Die Rollen von Lehrern und Schülern verändern sich
Arbeit mit Wochenplänen ist selbstständigkeitsfördernder Unterricht

Literatur

Zu den Autoren

Dr. Dieter Vaupel

Jg. 1950, ist Lehrbeauftragter an der Universität Kassel. Bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2017 war er als Schulleiter einer hessischen Gesamtschule tätig. Darüber hinaus hat er langjährige Erfahrung als Lehrer sowie in Lehrerfortbildung und Schulentwicklung. Er ist Autor von Büchern und Beiträgen in Fachzeitschriften zu pädagogischen Themen sowie zeitgeschichtlichen Fragestellungen.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein