Katalogservice

Bestellung: 07154-132730     Beratung & Abonnements:  069-7880772-0

Autokratie

Politikum 1/2018

Bestellnummer: Pk1_18 (Print) / 40631 (PDF)
Autoren/Hrsg.: Johannes Varwick (Hg.)
unter Mitarbeit von: Yasar Aydin, Simon Ernst, Rolf Frankenberger, Michael Krennerich, Peter Massing, Stefan Meister, Karl-Heinz Paqué, Silke Schneider, Volker Stanzel, Christian Stock, Siegfried Weichlein
Erscheinungsjahr: 2018
Seitenzahl: ca. 88
ISBN: Pk1_18 (Print) / 978-3-7344-0631-7 (PDF)
Reihe: Politikum

Verfügbarkeit: Vorbestellen, erscheint Februar 2018

Print
12,80 €
*
PDF

Derzeit nicht verfügbar

12,80 €
*

Autokratie

Inhaltsübersicht

Schwerpunkt Autokratie

Christian Stock
"Starke Männer" in der internationalen Politik: Totengräber der liberalen Ordnung?

Rolf Frankenberger
"Nachschlagen, was das ist, ein Diktator!"
Zur politikwissenschaftlichen Analyse von Autokratien

Michael Krennerich
Menschenrechte und Autokratien - wie damit umgehen?

Silke Schneider
Feministische Perspektiven auf Autokratie

Siegfried Weichlein
Wer widerspricht dem Volkswillen?
Autokratie und Demokratie historisch gelesen

Kurzstatements von Experten

Putins Russland - stabil in der Krise
von Stefan Meister

Ein chinesischer Leviathan?
von Volker Stanzel

Türkei - von der Demokratie zur Autokratie?
von Yasar Aydin

Rechtsruck in Maduros Venezuela
von
Simnon Ernst

Interview

"Shrinking Spaces": Wie arbeiten mit und in Autokratien?
Interview mit Karl-Heinz Paqué (Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit)

Forum

Peter Massing
Herausforderung Autokratie
Plädoyer für eine Neujustierung politischer Bildung

Rezensionen und Literaturtipps

Zu den Autoren

Dr. Yaşar Aydin
lehrt an der Evangelischen Hochschule Hamburg, publiziert u.a. in Der Freitag und Vorwärts.de und ist Autor des 2017 erschienenen Buches ‚Türkei‘ in der Reihe ‚Analyse Politischer Systeme‘ im Wochenschau Verlag.

Simon Ernst
ist Volkswirt mit Lateinamerika-Schwerpunkt und promoviert an der Universität Köln zum Thema: ‚Erdölsouveränität. Bilanz und Perspektiven der venezolanischen Erdölpolitik‘. Er ist Stipendiat der Rosa Luxemburg Stiftung.

Dr. Rolf Frankenberger
ist Akademischer Rat am Institut für Politikwissenschaft der Eberhard Karls Universität Tübingen.

PD Dr. Michael Krennerich
lehrt Menschenrechte und Menschenrechtspolitik an der Universität Erlangen-Nürnberg und ist leitender Herausgeber der ‚Zeitschrift für Menschenrechte‘.

Prof. Dr. Peter Massing
war Professor für Didaktik der Politik an der Freien Universität Berlin und ist Mitherausgeber von POLITIKUM.

Dr. Stefan Meister
leitet das Robert Bosch-Zentrum für Mittel- und Osteuropa, Russland und Zentralasien der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) und zählt zu den führenden deutschen Russlandexperten.

Prof. Dr. Dr. h. c. Karl-Heinz Paqué
war u.a. Finanzminister des Landes Sachsen-Anhalt und ist seit 1996 Professor für Volkswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt internationale Wirtschaft an der der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Seit 2014 ist er stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit.

Dr. Silke Schneider
ist wissenschaftliche Online-Tutorin an der FernUniversität in Hagen, sie lehrt an der Evangelischen Hochschule Berlin und ist Mitherausgeberin der Femina Politica.

Botschafter a.D. Dr. Volker Stanzel
war Politischer Direktor des Auswärtigen Amtes sowie deutscher Botschafter in Peking und in Tokio. Er ist Senior Fellow in der Forschungsgruppe Asien der Stiftung Wissenschaft und Politik.

Dr. Christian Stock
ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft und Japanologie an der Universität Halle-Wittenberg.

Prof. Dr. Siegfried Weichlein
ist Professor für Europäische und Schweizerische Zeitgeschichte an der Universität Fribourg/Schweiz.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein