Katalogservice

Bestellung: 07154-132730     Beratung & Abonnements:  069-7880772-0

Weltordnung

Bestellnummer: 2418
Autoren/Hrsg.: Prof. Dr. Johannes Varwick
Erscheinungsjahr: 2018
Seitenzahl: 48
Klassenstufe: Sek. II
Reihe: Wochenschau, Sek. II
Neuheiten: Neuerscheinung
Format: geheftet

Verfügbarkeit: lieferbar

17,10 €
*
  • Kaufen Sie 10 zum Preis von je 10,20 €

Weltordnung

Über das Buch

Die aus dem 20. Jahrhundert etablierte Weltordnung ist aus den Fugen. Weder existiert die Blockkonfrontation aus der Nachkriegszeit, noch herrscht Einigkeit darüber, ob und wie lange die USA noch die dominierende Kraft der bestehenden Weltordnung darstellen werden. In diesem Vertiefungsheft analysieren die Schüler_innen nicht nur die Machtverschiebungen zwischen den Staaten, sondern auch die globalen Institutionen wie die Vereinten Nationen, die WTO oder die NATO, denen auch zukünftig eine große und wachsende Rolle zukommt.
Die Lernenden eignen sich in diesem Heft Kenntnisse zu aktuellen Weltordnungs-Konzepten an, beurteilen die gegenwärtige Struktur und befragen diese auf mögliche Alternativen.

Inhaltsübersicht

 


Weltordnung


 

1. Wandel und Strukturen der Weltordnung

Annäherung an den Begriff "Weltordnung"

Die internationale Ordnung im Wandel

Methode: Analyseraster zur Beurteilung internationaler Ordnungen

Von der unipolaren zur multipolaren Weltordnung

Vom alten zum neuen Multilateralismus

Methode: Analyseinstrument: Drei Dimensionen der Politik

Die Gruppe der 20: Ein globaler Problemlöser?



 

2. Die globale Sicherheits(un-)ordnung

Herausforderungen für die NATO heute

Der Westen und Russland: Droht ein neuer "Kalter Krieg"?

Schwindet die Relevanz der Vereinten Nationen?

Die EU als aktiver Pol einer multipolaren Welt?


 

3. Die Welthandelsordnung

Globalisierung: Ein Trend von gestern?

Die WTO: Garant der Welthandelsordnung?

Globale Handelspolitik: Protektionismus auf dem Vormarsch?

Methode: Arbeiten mit Modellen

Ungleichgewichte im internationalen Handel

 

 

4. Globale Umweltpolitik

Akteure und Problemfelder der Weltumweltpolitik

Der Klimawandel als globales Problem

Fallbeispiel: Das Pariser Klimaabkommen


 

5. Regieren jenseits des Nationalstaates

Bedeutungsverlust der Nationalstaaten?

Methode: Schwierige Texte erschließen?

Kosmopolitismus, Kosmopolitisierung und transnationale Zivilgesellschaft

Probleme und Chancen globaler Demokratie

Methode: SWOT-Analyse

Der Internationale Strafgerichtshof: Ein Schritt auf dem Weg zu einem Weltstaat?

 

Zu den Autoren

Prof. Dr. Johannes Varwick ist Professor für Politikwissenschaft an der Universität Halle-Wittenberg und Mitherausgeber der Zeitschrift „Politikum“, die ebenfalls im Wochenschau Verlag erscheint.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein