Telefonische Beratung & versandkostenfreie Bestellung* 06196 - 8 60 65

Anmeldung für unseren Newsletter und Katalogservice.

Zivilgesellschaft: Ressource der Demokratie

Politische Bildung in Deutschland und Südkorea

Zivilgesellschaft: Ressource der Demokratie

Über das Buch

Der Band ist das Ergebnis der vierten deutsch-koreanischen Konferenz zur politischen Bildung, die 2007 am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft der Freien Universität in Berlin stattgefunden hat. Bei dieser Tagung standen vor allem die Fragen im Mittelpunkt, inwieweit der Aufbau zivilgesellschaftlicher Strukturen Folgen der Globalisierung abfedern und eine starke Zivilgesellschaft Demokratien unterstützen und langfristig stabilisieren kann. In beiden Ländern wird der politischen Bildung beim Aufbau einer solchen selbstbewussten Zivilgesellschaft eine entscheidende Rolle zugeschrieben. Die Aufsätze der koreanischen und deutschen Sozialwissenschaftler und Politikdidaktiker versuchen auf unterschiedlichen Ebenen, die Beziehung zwischen Zivilgesellschaft, Demokratie und politischer Bildung zu klären.

Inhaltsübersicht

Peter Massing, Im-Soo Yoo
Vorwort

Elemente der Zivilgesellschaft

Peter Massing
Die Zivilgesellschaft als Ressource der Demokratie

Jun-Ho Chang
Das Konzept der globalen Zivilgesellschaft: Diskurs und Kritik

Bedingungen und Herausforderungen der politischen Bildung in der Zivilgesellschaft

Wolfgang Sander
Gegenmoderne – Herausforderungen für die politische Bildung in der Zivilgesellschaft

Ingo Juchler
Interkulturalität – Konstituente der Zivilgesellschaft und Herausforderung für die politische Bildung

Peter Henkenborg
Politische Generationen in der Zivilgesellschaft. Über Bedingungen politischer Bildung

Ziele politischer Bildung in der Zivilgesellschaft

Young-Sik Huh
Zivilgesellschaft als Ziel und Gegenstand der politischen Bildung

Joachim Detjen
Welche Kompetenzen benötigen Akteure der Zivilgesellschaft? Welche Kompetenzen kann politische
Bildung vermitteln

Georg Weißeno
Politische Handlungskompetenz und Zivilgesellschaft

Im-Soo Yoo
Die Förderung innovativer Denkfähigkeit als Ziel politischer Bildung in Korea

Jong-Hun Im
Politische Bildung für die Wiedervereinigung in Südkorea

Wege zur Zivilgesellschaft

Eun-Young Lee
Bildungspolitik für die Zivilgesellschaft

Dagmar Richter
Service learning – ein Weg zur Zivilgesellschaft?

Hans-Werner Kuhn
Zivilgesellschaftliches Bewusstsein von Jugendlichen. Ein Fallbeispiel aus der Unterrichtsforschung

Ki-Su Lee
Rechtserziehung für die Zivilgesellschaft

Zivilgesellschaft und Politische Erwachsenenbildung

Tuk-Chu Chun
Die Gegenwartslage und Problematik der politischen Bildung der politischen Parteien für die Zivilgesellschaft –
unter besonderer Berücksichtigung der beiden größten Parteien, der Hannara-Partei und der offenen Uri-Partei

Klaus-Peter Hufer
Zivilgesellschaft und Bürgergesellschaft als Ziel politischer Erwachsenenbildung

Aspekte der Zivilgesellschaft und der politischen Bildung

Sung-Ho Yang
Wertewandel der Zivilbewegungen in der koreanischen Zivilgesellschaft (1960 – heute): Perspektiven für
die politische Bildung

Deuk-Pyo Hong
Democratic Citizenship Education in Korean High School

Wang-Sik Kim
Assessment of the Electoral Reform and its Implication on the Political Education in Korea

Chang-Hwa Jung
Der Beitrag von Verwaltungsreformen und politischer Bildung zur Zivilgesellschaft und zur Staatsmodernisierung
in Korea

Autorinnen und Autoren

Zu den Autoren

Autorinnen und Autoren
Prof. Dr. Dagmar Richter (Technische Universität Braunschweig)
Prof. Dr. Hans-Werner Kuhn (Pädagogische Hochschule Freiburg)
Prof. Dr. Georg Weißeno (Pädagogische Hochschule Karlsruhe)
Prof. Dr. Wolfgang Sander (Universität Gießen)
Prof. Dr. Ingo Juchler (Pädagogische Hochschule Weingarten)
Prof. Dr. Peter Henkenborg (Universität Marburg)
Prof. Dr. Peter Massing (Freie Universität Berlin)
Prof. Dr. Joachim Detjen (Katholische Universität Eichstätt)
Privatdozent Dr. Klaus-Peter Hufer (Universität Kassel)
Prof. Dr. Tuk-Chu Chun (Soongsil Universität Seoul)
Prof. Dr. Im-Soo Yoo (Ewha Frauen Universität Seoul)
Prof. Dr. Eun-Young Lee (Parlamentsmitglied)
Prof. Dr. Chang-Hwa Jung (Dankook Universität Seoul)
Prof. Dr. Deuk-Pyo Hong (Inha Universität Seoul)
Prof. Dr. Wang-Sik Kim (Ewha Frauen Universität Seoul)
Prof. Dr. Jun-Ho Chang (Kyunghee Universität Seoul)
Prof. Dr. Jong-Hun Im (Hanyang Universität Seoul)