Informationen für Autor*innen



Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Publikation im Wochenschau Verlag und informieren Sie gerne über die zahlreichen Vorteile einer professionellen Herstellung Ihres Buches. Ersparen Sie sich Ärger und viele Stunden unliebsamer Arbeit und geben Sie Satz und Layout in professionelle Hände. Das Ergebnis wird Sie überzeugen, denn professionelle Herstellung ist unser Handwerk.


Umfassende Beratung 

Buch ist nicht gleich Buch. Unterschiedliche Bücher erfordern je nach Inhalt, Zielgruppe und Intention unterschiedliche Formate und Ausstattung. Profitieren Sie dabei von unserer langjährigen Erfahrung. Wir beraten Sie umfassend und finden mit Ihnen die passende Form für Ihre Publikation.

Kompetente Mitarbeiter*innen

Unsere geschulten Mitarbeiter*innen verfügen nicht nur über langjährige Erfahrung in Sachen Herstellung, Vertrieb und Marketing, sondern auch über die nötige sozialwissenschaftliche Kompetenz, um Ihre Publikation optimal zu verwirklichen. Wir sind stets für Sie ansprechbar und setzen Ihre Ideen und Wünsche professionell um.

Modernes Layout 

Der erste Eindruck zählt. Daher legen wir großen Wert auf ein modernes Erscheinungsbild unserer Bücher und Reihen. In Zusammenarbeit mit unseren Grafiker*innen erhält daher jede in unserem Hause erscheinende Publikation ein ansprechend gestaltetes Cover und ein modernes Layout.

Hohe Qualität 

Sie stecken viel Mühe und Arbeit in Ihr Buch und legen Wert auf hohe Qualität der Inhalte. Ein Buch von solch inhaltlicher Qualität sollte auch formal anspruchsvoll gestaltet werden. Dies lässt sich in eigener Herstellung und Faksimilierung nur schwer erreichen. Wir garantieren Ihnen eine hohe Qualität von Herstellung und Druck Ihres Buches.

Präsentation und Platzierung 

Viel Geld und Zeit wird häufig für die Durchführung von Forschungsprojekten und wissenschaftlichen Arbeiten eingeplant. Doch was bringen die neuesten Erkenntnisse und interessantesten Ergebnisse, wenn sie nicht adäquat publiziert werden? Als Fachverlag können wir nur immer wieder dafür werben, auch die Präsentation der Ergebnisse in die Kalkulation von Forschungsprojekten einzubeziehen und ihr den Raum einzuräumen, der ihr gebührt – damit die Verbreitung der Ergebnisse im Wissenschaftsbereich und darüber hinaus gewährleistet ist.

Open Access
Der Verlag bietet die Möglichkeit, Publikationen im Open Access zu publizieren.

Open Access-Publikationen haben eine große Reichweite in der Scientific Community. Um diese zu erreichen, registriert der Verlag die Publikationen in Repositorien und Zitationsdatenbanken. Jede Veröffentlichung erhält zudem einen DOI (Digital Object Identifier). Der DOI ist eine einzigartige Kennungen für einzelne Veröffentlichungen. Er stellt sicher, dass wissenschaftliche Inhalte im Internet besser identifiziert und verknüpft werden können und Arbeiten besser auffindbar sind. Dadurch wird die Zitierbarkeit und Nachvollziehbarkeit verbessert. Zudem erhöht der DOI die Transparenz der Metadaten, ein Faktor, der nicht zuletzt für Bibliotheken und andere Dienste von hoher Relevanz ist. 

Es gibt verschiedene Wege, im Open Access zu publizieren. Goldenes Open Access bedeutet, dass die E-Book-Ausgabe gleichzeitig mit der Printausgabe unter einer durch die Autor*innen gewählten CC-Lizenz erscheint. Beim Grünen Open Access erscheint die E-Book-Ausgabe zunächst preisgebunden und wird erst später (nach Verstreichen einer Frist , sog. „Embargo“) frei verfügbar Open Access gestellt. Prinzipiell präferieren wir das Goldene Open Access-Modell. 

Für ein Publizieren im Open Access sprechen Sie uns bitte an. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot. Auch beraten wir Sie gerne bei der Antragsstellung einer möglichen Förderung. Hier erschließen sich immer mehr Wege der Finanzierung. Gängig ist eine Förderung über die eigene Institution, Bibliothek, einen Fonds, FID oder im Rahmen der ursprünglichen Finanzierung eines Forschungsprojektes.

Bei uns erscheinen Open Access-Publikationen unter einer Creative Commons-Lizenzvariante, die Sie frei wählen. 

Marketing

Unsere Aufgabe als Fachverlag ist es, Ihr Buch bestmöglich auf dem Markt zu platzieren. Dazu gehört ein professionelles Marketing. Nicht zuletzt aufgrund langjähriger Erfahrung in den Marktsegmenten politische Bildung und Politikwissenschaft, historische Bildung, Ganztagsschule, Soziale Arbeit, Interkulturelles Lernen, Jugend- und Erwachsenenbildung gelingt es uns, neue Publikationen zielgruppenorientiert zu bewerben und einem breiten Kreis potentieller Leser*innen bekannt zu machen.

Aufnahme ins Verlagsprogramm

Wir platzieren Ihr Buch in einem umfangreichen Programm zur politischen sowie historisch-politischen Bildung. Der Vorteil für Sie: Das Buch wird einem ausgenommen interessierten und aktiven Fachpublikum bekannt. Da wir über einen exzellenten Verteiler (hauptsächlich mit Privatadressen) verfügen, können Sie sicher sein, dass Ihr Buch den an politischer Bildung Interessierten bundesweit bekannt wird.

Bewerbung in eigenen und fremden Medien  

Wir bewerben den Titel nicht nur mit unseren stark zielgruppenorientierten Prospekten und Flyern, sondern auch durch Anzeigen in eigenen Büchern und Zeitschriften. Weitere Zielgruppen erschließen wir durch Anzeigen- bzw. Beilagenwerbung in Medien anderer Verlage.

Nutzung moderner Kommunikations- und Vertriebswege 

Ihr Buch wird mit detaillierten Informationen zu Inhalt und Autor*innen auf unserer Homepage angeboten und kann dort rund um die Uhr direkt bestellt werden. Auch unseren monatlichen elektronischen Newsletter sowie die verschiedenen Social Media-Kanäle nutzen wir, um unseren Kund*innen Ihr neu erschienenes Buch vorzustellen.

Professioneller Vertrieb durch Buchhandel und Direktvertrieb 

Da wir die verschiedenen Zielgruppen sehr genau kennen und in vielen Fällen einen unmittelbaren Kontakt zu unseren Kund*innen haben, verkaufen wir die Bücher häufig ohne Zwischenhandel direkt an Endkund*innen. Natürlich kann jeder unserer Titel aber auch bundesweit über den Buchhandel bezogen werden, da wir mit allen einschlägigen Grossisten zusammenarbeiten. Über unsere Auslieferung sind bestellte Titel auch im Buchhandel sehr rasch in der Hand der Kund*innen.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 

Ihr Buch wird nicht nur potentiellen Käufer*innen, sondern über unsere Presse- und Öffentlichkeitsarbeit auch den einschlägigen Fachmedien bekannt gemacht. Hierfür stellen wir interessierten Rezensent*innen Presseinformationen zu Ihrem Buch, Coverabbildungen sowie kostenlose Rezensionsexemplare zur Verfügung.

Sprechen Sie uns an

Sie haben erste Ideen oder bereits konkrete Pläne für ein neues Buchprojekt und suchen nach einem passenden Ort für Ihre Publikation? Sprechen Sie uns gerne unverbindlich an.

Dr. Tessa Debus (Verlegerin)
Telefon: 069 7880772 27
E-Mail: tessa.debus@wochenschau-verlag.de

Silke Schneider (Geschäftsführerin)
Telefon: 069 7880772 28
E-Mail: silke.schneider@wochenschau-verlag.de