Zu "Thorsten Heese" wurden 5 Titel gefunden

Handbuch Geschichtskultur im Unterricht
Dieses Handbuch bietet aus geschichtsdidaktischer Perspektive einen Überblick über den Bereich der Geschichtskultur. Es liefert eine Bestandsaufnahme der verschiedenen geschichtskulturellen Genres, erfasst sie in der Theorie, erschließt sie didaktisch für den Geschichtsunterricht und gibt erste methodische Impulse für die Unterrichtspraxis. Das Handbuch gliedert sich in die Bereiche Geschichte im öffentlichen Raum | Geschichtspolitik | Literarische Verarbeitung | Fiktionale Dramatisierung | Eventisierung.
> mehr

39,99 € - 49,90 €
Deutschland und Frankreich – Geschichtsunterricht für Europa / France – Allemagne. L’enseignement de l’histoire pour l’Europe
Die deutsch-französischen Schulbuchgespräche /Les rencontres franco-allemandes sur les manuels scolaires dans le contexte européen
Warum sollte sich eine deutsche oder französische Lehrkraft für Geschichte für die Probleme ihrer Kollegen jenseits der Grenze interessieren? Warum überhaupt eine deutsch-französische Veröffentlichung zum Geschichtsunterricht? Schließlich verbreiten unsere Unterrichte schon lange keine einseitigen oder falschen Darstellungen des anderen Landes mehr. Doch anstelle nationalistischer Inhalte wird durchaus eine Art „didaktischer Nationalismus“ sichtbar. Der Umgang mit Geschichte und die Standards für guten Geschichtsunterricht werden diesseits und jenseits des Rheins sehr unterschiedlich definiert, so dass die Kolleginnen und Kollegen, die gewöhnlich nur ihre eigenen Standards kennen, den Eindruck haben, im Nachbarland, einem Kernland Europas, werde „schlechter Unterricht“ erteilt. Historiker und Didaktiker beider Länder zeigen Wege aus diesem Dilemma und nehmen über die bilaterale Einigung hinaus einen Geschichtsunterricht für Europa in den Blick. _____________________________________________ Pourquoi un professeur français ou allemand d’histoire devrait-il s’intéresser aux problèmes de son collègue de l’autre côté de la frontière ? A vrai dire, pourquoi faut-il une publication franco-allemande sur l’enseignement de l’histoire ? Après tout, nos enseignements ne propagent plus depuis longtemps des images unilatérales ou fausses de l’autre pays. Mais à la place des contenus nationalistes, une sorte de « nationalisme didactique » se dessine. La relation à l’histoire et les critères d’un bon enseignement d’histoire sont définis très différemment de part et d’autre du Rhin, si bien que les enseignants qui ne connaissent généralement que leurs propres traditions nationales, ont l’impression que dans le pays voisin, un pays au cœur de l’Europe, on fait de « mauvais cours ». Des historiens et des didacticiens de France et d’Allemagne explorent des chemins nouveaux pour sortir de ce dilemme et élaborent, au-delà de l’entente bilatérale, un enseignement de l’histoire pour l’Europe.
> mehr

29,99 € - 36,90 €
Historische Museen heute
Zu diesem BuchHistorische Museen gehören zu den frühen, durchsetzungsfähigen undbesonders nachhaltigen Errungenschaften der bürgerlichen Moderne.Rechnete das klassische „Magische Dreieck“ lange Zeit nur mit denAusstellungskuratoren, den Gestaltern und Pädagogen, fühlen sich für das„erweiterte“ Museum gleichermaßen etwa die Didaktiker, Interessenvertreter,Besucher, daneben Architekten, Stadtplaner, Psychologen verantwortlich.Und auch die Verbindung von Kommemoration und Kommerz ist imGeschichtsmuseum längst kein Fremdwort mehr.Die Aufsätze in diesem Band vermessen anhand ausgewählter Beispielegenau diese angestrengte, aber produktive Spannung einer alt-neuenKulturleistung. Dabei stehen theoretische Positionen neben praktischenKonzeptionen und empirischen Erkundungen. Deutlich wird, dass in dergegenwärtigen Museumslandschaft und den zugehörigen Diskursen diegedanklichen Entwürfe vielfältig, zuweilen sogar kontrovers sind. Zur ReiheFORUM HISTORISCHES LERNEN ist eine Reihe, in der in unregelmäßigenAbständen grundlegende theoretische und praxisorientierte Beiträge zuFragen des historischen Lernens und der historisch-politischen Bildungerscheinen. Diese Beiträge sollen einen neuen Geschichtsunterricht undneue Mittel und Wege historischen Lernens begründen.FORUM HISTORISCHES LERNEN wird herausgegeben von MicheleBarricelli, Peter Gautschi, Hans-Jürgen Pandel und Bernd Schönemann.
> mehr

12,80 €
Handbuch Zeitgeschichte im Geschichtsunterricht
Aus geschichtsdidaktischer Perspektive ist Zeitgeschichte eine ganz besondere Epoche, verbindet sich hier doch Historisches mit den persönlichen Erfahrungen der Zeitgenossen. Entsprechend nehmen Themen der Zeitgeschichte in den Lehrplänen einen gewichtigen Platz ein. Auch der massenmedial vermittelte Geschichtsboom richtet seinen Fokus auf zeitgeschichtliche Fragestellungen. Die hiermit einher gehenden geschichtskulturellen Ausprägungen verlangen nach fachdidaktischen Antworten. Dieses neue Handbuch zeigt anhand von Beiträgen zu Methoden und Medien sowie von Praxisbeispielen auf, wie eine „Didaktik der Zeitgeschichte“ hergeleitet, reflektiert und umgesetzt werden kann.
> mehr

39,80 €
Vergangenheit "begreifen"
Die gegenständliche Quelle im Geschichtsunterricht
Obgleich allgegenwärtig in Familie, Museum und Stadtbild, spielen historische Sachüberreste im Geschichtsunterricht bis heute nur eine untergeordnete Rolle. Zu Unrecht, denn der Umgang mit authentischen Zeugnissen der Vergangenheit birgt vielfältige Potenziale für das historische Lernen. Ihre haptischen und ästhetischen Qualitäten ermöglichen es, Geschichte im doppelten Sinn zu „begreifen“. Der vorliegende Band stellt die erste umfassende Monografie zum Thema dar. Auf Grundlage der lerntheoretischen Voraussetzungen wird eine Methodik zum Einsatz von gegenständlichen Quellen im Geschichtsunterricht entwickelt. Der vernachlässigten Quellengattung wird dabei in der Bildungsarbeit erstmals ein gleichberechtigter Rang neben der Text- und der Bildquelle einräumt. Zahlreiche Unterrichtsbeispiele veranschaulichen die Umsetzung in der Unterrichtspraxis. Der Band ergänzt das Verlagsangebot zur Interpretation von Text- und Bildquellen. ** Mit der Bestellung eines Titels zur Fortsetzung erhalten Sie diesen Titel sowie alle künftigen Titel der entsprechenden Reihe direkt nach Erscheinen zugesandt. Ein weiterer Vorteil: Sie sparen rund 20 Prozent gegenüber der Einzelbestellung. Der Fortsetzungsbezug ist jederzeit kündbar - eine kurze Mitteilung an uns genügt!
> mehr

11,80 € - 14,80 €