Sprachliche Bildung und Förderung

Kommunikation, Sprache und Mehrsprachigkeit in Kindertageseinrichtungen

von
Franziska Egert, Steffi Sachse, Anke Buschmann, Anne-Kristin Cordes
unter Mitarbeit von
Marina Jahn, Christine Titze

In diesem Band werden die Grundprinzipien der sprachlichen Bildung und Sprachförderung vorgestellt und können an praktischen Reflexions- und Transferaufgaben vertieft werden. Zudem werden die Grundlagen der Sprachentwicklung, Sprach- und Sprechstörungen sowie Beobachtungs- und Dokumentationsprozesse praxisnah vermittelt. Kernstück sind Möglichkeiten der Verzahnung von Sprachstanderhebungen und Sprachförderung. Auch der Forschungsstand zur Qualität sprachlicher Bildung und zur Effektivität von Sprachförderung wird systematisch dargelegt. Eingegangen wird auch auf Mehrsprachigkeit und die Nutzu…

... mehr

Dieser Titel erscheint voraussichtlich im Juli 2024

Bestellnummer: 25837
EAN: 9783825258375
ISBN: 978-3-8252-5837-5
Reihe: Kindheitspädagogik und Familienbildung
Erscheinungsjahr: 2024
Seitenzahl: 296
Produktinformationen

In diesem Band werden die Grundprinzipien der sprachlichen Bildung und Sprachförderung vorgestellt und können an praktischen Reflexions- und Transferaufgaben vertieft werden. Zudem werden die Grundlagen der Sprachentwicklung, Sprach- und Sprechstörungen sowie Beobachtungs- und Dokumentationsprozesse praxisnah vermittelt. Kernstück sind Möglichkeiten der Verzahnung von Sprachstanderhebungen und Sprachförderung. Auch der Forschungsstand zur Qualität sprachlicher Bildung und zur Effektivität von Sprachförderung wird systematisch dargelegt. Eingegangen wird auch auf Mehrsprachigkeit und die Nutzung digitaler Medien für gelingende Interaktionen und Elternarbeit.

Inhaltsübersicht

1 Einleitung 


Teil I


2     Ein erster Überblick zur sprachlichen Bildung und Sprachförderung 

2.1   Die Bedeutung von Sprache als Schlüsselkompetenz
2.2  Aktuelle Trends und Herausforderungen der sprachlichen Bildung und
       Förderung in Kindertageseinrichtungen
2.3  Paradigmenwechsel und aktueller Stand der Sprachförderdiskussion


3     Qualität und Quantität sprachlicher Bildung und Förderung

3.1   Qualität und Quantität sprachlicher Anregung in Kindertageseinrichtungen
3.2  Untersuchung sprachlicher Anregungsqualität und renommierte
       Ratingverfahren
3.3  Qualität der linguistischen Responsivität
3.4  Steigerung der Qualität von Fachkraft-Kind-Interaktionen und kindliche
        Sprachentwicklung 


4     Sprachentwicklung und die Bedeutung der sprachlichen Umwelt 

4.1   Linguistische Grundbegriffe
4.2  Warum wir sprechen lernen – Vorläuferfähigkeiten des Kindes und
       Umweltbedingungen
4.3  Kindgerichtete Sprache
4.4  Sprachentwicklung im Überblick 


5    Sprachliche Auffälligkeiten und Störungen

5.1  Variabilität in der Sprachentwicklung – Verschieden sein ist normal
5.2  Überblick über Auffälligkeiten der Sprachentwicklung 


6      Mehrsprachigkeit

6.1   Begrifflichkeit und Definitionen
6.2  Unterschiedlichkeit von Sprachen – Herausforderungen beim Erlernen der
       deutschen Sprache
6.3  Mehrsprachige Sprachentwicklung
6.4  Mehrsprachigkeit in der Kindertagesstätte


7     Erfassung sprachlicher Leistungen im Alltag einer Kindertagesstätte 

7.1  Überblick über Ansätze zur Erfassung sprachlicher Leistung und sprachlicher
      Auffälligkeiten
7.2 Vorgehensweise in der Praxis 


8     Sprachförderung 

8.1  Begriffliche Grundlagen und Ausdifferenzierung
8.2  Diagnosegeleitete Sprachförderung
8.3  Evidenzbasierte Sprachförderung 


Teil II


9     Kommunikation und Interaktion 

9.1   Kommunikations- und Interaktionsstile von Kindern und Erwachsenen
9.2  Sprachanregende Grundhaltung
9.3  Gezielter Einsatz von Sprachlehrstrategien
9.4  Gezielter Einsatz sprachmotivierender Fragen
9.5  Sprachförderliche Interaktionen beim Betrachten oder Vorlesen von Büchern  9.6  Interaktionen unter erschwerten Bedingungen: Kinder mit verzögertem oder
       auffälligem Spracherwerb 


10   Räumlich-materielle Umgebung und Situationsgestaltung 

10.1 Die Bedeutung der räumlich-materiellen Ressourcen bei sprachbildenden und
       -fördernden Prozessen
10.2 Lärmpegel, räumlich-materielle Bedingungen und Sprachhandeln sind
        entscheidend für das Sprach- und Hörverständnis
10.3 Räumlich-materielle Gelingensbedingungen und Sprachhandeln zur
        Förderung sprachproduktiver Leistungen
10.4 Binnenorganisation und sprachliche Bildung in der Einzel- und
        Gruppensituation 


11     Unterstützung sprachlichen Lernens mit digitalen Medien 

11.1  Aufwachsen mit digitalen Medien und der Einsatz digitaler Medien in
        Kindertageseinrichtungen
11.2  Potenziale digitaler Medien zur Unterstützung sprachlichen Lernens
11.3  Digitale Medien mit Inhaltsrahmen sprachunterstützend einsetzen:
        Dialogisches Lesen digitaler Bilderbücher
11.4  Digitale Medien mit Gestaltungsrahmen sprachunterstützend einsetzen:
        Entwicklung eines Stop-Motion-Films
11.5  Fazit der Potenziale digitaler Medien zur sprachlichen Bildung und
        Förderung 


12   Zusammenarbeit mit den Eltern: Sprachliche Bildung über Bildungsorte
        hinweg gestalten

12.1 Die Eltern von Beginn an informieren und einbeziehen 


Literatur

Autor*innen
Dr. Anke Buschmann,
Leitung Zentrum für Entwicklung und Lernen (ZEL) Heidelberg

Dr. Anne-Kristin Cordes,
Wissenschaftliche Referentin am Staatsinstitut für Frühpädagogik und Medienkompetenz Amberg

Prof. Dr. Franziska Egert,
Professorin für Pädagogik an der Katholischen Stiftungshochschule München

Prof. Dr. Steffi Sachse,
Professorin für Entwicklungspsychologie an der PH Heidelberg

Kindheitspädagogik und Familienbildung

Neu
Sprachliche Bildung und Förderung
Kommunikation, Sprache und Mehrsprachigkeit in Kindertageseinrichtungen
In diesem Band werden die Grundprinzipien der sprachlichen Bildung und Sprachförderung vorgestellt und können an praktischen Reflexions- und Transferaufgaben vertieft werden. Zudem werden die Grundlagen der Sprachentwicklung, Sprach- und Sprechstörungen sowie Beobachtungs- und Dokumentationsprozesse praxisnah vermittelt. Kernstück sind Möglichkeiten der Verzahnung von Sprachstanderhebungen und Sprachförderung. Auch der Forschungsstand zur Qualität sprachlicher Bildung und zur Effektivität von Sprachförderung wird systematisch dargelegt. Eingegangen wird auch auf Mehrsprachigkeit und die Nutzung digitaler Medien für gelingende Interaktionen und Elternarbeit.

26,90 €
Neu
Kommunikation und Interaktion in der Kindheitspädagogik
Neuere Forschungsergebnisse und Erkenntnisse aus der Praxis zu den Anwendungs- und Ausgestaltungsmöglichkeiten von Kommunikation und Interaktion werden hinsichtlich ihrer Wirksamkeit und Wirkmächtigkeit in der kindheitspädagogischen Praxis überprüft, damit sie für die professionelle Gestaltung von Schlüsselsituationen und Formen des Austausches genutzt werden können.

23,99 € - 24,90 €
Rechtliche Grundlagen der Kindheitspädagogik und Familienbildung
In diesem Band werden die für die Kindheitspädagogik, Familienbildung, Jugendbildung und Soziale Arbeit wichtigsten Rechtsgrundlagen dargestellt: aus dem Verfassungsrecht, dem Familienrecht, dem Kinder- und Jugendhilferecht, dem Kinderschutzrecht, dem Haftungsrecht und dem Arbeitsrecht. Die Inhalte sind sowohl für Studierende und Lehrende als auch für Praktiker*innen nachvollziehbar und verständlich aufbereitet. Der Autor war und ist seit Jahrzehnten in diesen Arbeitsfeldern praktisch und wissenschaftlich tätig und verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Lehre und Ausbildung an Hochschul…

17,99 € - 18,90 €
Familienbildung
Entstehung, Strukturen und Konzepte
Der mehrperspektivische Zugang in diesem Band ermöglicht es, die Familienbildung im Zusammenhang mit ökonomischen, politischen, rechtlichen, kulturellen und sozialen Entwicklungen und Strukturen zu sehen, Kontroversen nachzuvollziehen und Problemstellungen aufzuwerfen. Zudem ermuntert das Buch zur Herstellung von Bezügen zu Praxisfeldern der Kindheitspädagogik und Familienbildung. Die Reihe Kindheitspädagogik und Familienbildung wird herausgegeben von Rita Braches-Chyrek, Irene Dittrich, Veronika Fischer und Elke Kruse. Studierende, Lehrende und pädagogische Fachkräfte finden in der Reihe elementare professionsrelevante Wissensbestände nachvollziehbar aufbereitet. Leseprobe zum Hören Your browser does not support the audio element.

18,99 € - 19,90 €
Diversity in der Kindheitspädagogik und Familienbildung
In diesem Buch werden die Diversitätskategorien soziale Herkunft, Gender, Migration und Behinderung sowohl einzeln als auch intersektional betrachtet. Ihre Wirkmechanismen werden im Hinblick auf Benachteiligungen im Zugang zu Bildungsinstitutionen und in der Bildungsteilhabe aufgezeigt. Zudem wird ein pädagogischer Ansatz vorgestellt, der Orientierung für das praktische Handeln bietet. Die Reihe Kindheitspädagogik und Familienbildung wird herausgegeben von Rita Braches-Chyrek, Irene Dittrich, Veronika Fischer und Elke Kruse. Studierende, Lehrende und pädagogische Fachkräfte finden in der Reihe elementare professionsrelevante Wissensbestände nachvollziehbar aufbereitet. Leseprobe zum Hören Your browser does not support the audio element.

20,99 € - 21,90 €
Theorien, Konzepte und Ansätze der Kindheitspädagogik
In diesem Band werden Theorien, Konzepte und Ansätze vorgestellt, die die Herausbildung und Fundierung der Kindheitspädagogik begleitet haben. Zentrale theoretische Denk- und Handlungsfiguren, ihr Einfluss auf Modelle pädagogischen Handelns wie auch auf relevante Forschungsstrategien sind in ihren Wirkungen für die Kindheitspädagogik übersichtlich und nachvollziehbar dargestellt. Die Reihe Kindheitspädagogik und Familienbildung wird herausgegeben von Rita Braches-Chyrek, Irene Dittrich, Veronika Fischer und Elke Kruse. Studierende, Lehrende und pädagogische Fachkräfte finden in der Reihe elementare professionsrelevante Wissensbestände nachvollziehbar aufbereitet. Leseprobe zum Hören Your browser does not support the audio element.

15,99 € - 16,90 €