POLITISCHE BILDUNG


DER PODCAST

Politisch bilden: Was heißt das eigentlich? 

Anna & Hannah aus dem Wochenschau Verlag gehen dieser Frage in „Politische Bildung – der Podcast“ nach. Lehrpersonen leisten wertvolle Arbeit für unsere Demokratie. Sie bringen in Schule, Wissenschaft und an vielen weiteren Orten anderen bei, wie Politik funktioniert. Ihnen bieten wir die geballte Expertise unserer Redakteur*innen als Unterstützung für den Alltag. Wir beantworten die Frage: Wie wird meine Bildung politischer?

Ihr habt lehrreiche Erfahrungen oder eine ganz klare Meinung zum Thema der aktuellen Folge? Schreibt uns bei FacebookInstagramTwitter oder per E-Mail unter podcast@wochenschau-verlag.deAuch über Lob & Kritik freuen wir uns!




Folge 15: It's the economy, stupid!

Die WOCHENSCHAU-Redakteur*innen Funda und Fritz moderieren eine Folge zu sozioökonomischer Bildung und sprechen über Bildungsaufträge, die digitale Transformation der Arbeitswelt, kommende WOCHENSCHAU-Themenhefte und einiges mehr.

 Hört rein, wenn Sophie Giebl, Philipp Klingler, Marcel Beyer, Udo Hagedorn und Anja Bonfig zur Sozioökonomischen Bildung Stellung nehmen.

 WOCHENSCHAU "Arbeitswelt" (erscheint im September 2024, Bestellnummer 1424) 


Folge 14: Bilanz und Blickwechsel - Klimapolitik im Wandel der Zeit

In dieser neuen Episode steht das drängende Thema des Klimawandels im Mittelpunkt. Prof. Dr. Hans-Jürgen Bieling, Ökonom und POLITIKUM-Herausgeber, nimmt uns mit auf eine Reise durch die Schnittstellen von Ökonomie, Ökologie und politischer Bildung. 

Prof. Bielings neuestes POLITIKUM-Heft heißt Politik mit dem Klima . Es fragt: Bewegen wir uns stetig auf einen Klimakollaps zu, oder gibt es auch Entwicklungen, die Mut machen? In dieser Folge beantworten wir diese Frage auch mit Rückblick auf das letzte POLITIKUM Klima-Heft Klimakrise aus dem Jahr 2020. Was hat sich seitdem getan? 

Ein kostenlose Leseprobe aus der aktuellen POLITIKUM Politik mit dem Klima gibt es hier: Vom Umweltschutz zur sozial-ökologischen Transformation.


Folge 13: Freie und faire Wahlen

In dieser Folge sprechen Funda und Astrid mit Wahlrechtsexperte Michael Krennerich über sein Buch „Freie und faire Wahlen?“, den Flickenteppich beim Wahlalter und die anstehenden Landtagswahlen in Hessen und Bayern.

Du willst mehr zum Thema Wahlen und politische Bildung erfahren? Diese Publikationen bieten Dir Input!


Folge 12: Warum Nachhaltigkeit, Berufsbildung und politische Bildung gut zusammengehören

In dieser Folge widmen wir uns der Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung (BBNE). Unser Experte, Karsten Rudolf, Prokurist bei der Provadis und Mitglied im Arbeitskreis Nachhaltigkeit des Bundesarbeitgeberverbandes Chemie, gibt uns Einblicke in die Praxis und die Herausforderungen der beruflichen Bildung. 

Empfohlenes Handbuch: Nachhaltigkeit in der Berufsbildung bietet wertvolle Informationen und praktische Ansätze zur Verbindung von Nachhaltigkeit, Berufsbildung und politischer Bildung - mit kostenloser Leseprobe

Karsten Rudolf ist hier auf LinkedIn aktiv. In der Folge spricht er die Website des BIBB und die Studie zu den „Chemie-Arbeitswelten 2030“ an. 

Außerdem in dieser Folge: Wir feiern Geburtstag! Seit einem Jahr erkunden unsere Redakteur*innen die abwechslungsreiche Welt der politischen Bildung. Wir bedanken uns bei allen Hörer*innen herzlich fürs Reinhören, Weiterempfehlen und für Ihre zahlreichen Rückmeldungen. 

Geburtstagsaktion: Neuabonnent*innen erhalten 50% Rabatt auf das Abo der Zeitschrift POLITIKUM  um ihr politisches Wissen zu vertiefen.


Folge 11: Emotionen und politische Bildung

In dieser Folge berichtet WOCHENSCHAU-Redakteurin Funda von der GPJE-Jahrestagung 2023 in Hildesheim. Politikdidaktiker*innen dürfte die GPJE bereits ein Begriff sein, für alle anderen: GPJE steht für Gesellschaft für Politikdidaktik und politische Jugend- und Erwachsenenbildung. Funda spricht mit Marc Partetzke, Monika Oberle, Tonio Oeftering, Rico Behrens, Stefan Breuer und Naoko Imaizumi über das Thema der diesjährigen Tagung „Emotionen und politische Bildung“.

Bis zum Schluss zuhören lohnt sich! Rico Behrens und Stefan Breuer, die Autoren von Politische Bildung in reaktionären Zeiten, besprechen einen realen Fall, der den Umgang mit Emotionen im Schulkontext beispielhaft ausführt.

Du willst dich näher mit Emotionen in der politischen Bildung beschäftigen? Diese Publikationen bieten dir Input!

Politikum 1/2020 „Emotionen“

Polis 4/18 „Emotionen und politische Bildung“

Journal für politische Bildung 2/2018 „Emotionen“

Siegried Frech, Dagmar Richter „Emotionen im Politikunterricht“


Folge 10: Zum Tag der Meinungsfreiheit

Was sind Eure kontroversesten 'unpopular opinions'? Teilt sie mit uns zur Feier des Tages! Schreibt uns unter podcast@wochenschau-verlag.de. Oder bei FacebookInstagramTwitter.
In dieser Folge von "Politische Bildung - der Podcast" widmen wir uns einem Thema, das uns alle betrifft: Meinungsfreiheit. Als Dauerbrenner der politischen Bildung ist dieses Thema von großer Relevanz für die Demokratie. Wir sind heute zu viert und sprechen über die Meinungsfreiheit, indem wir uns dem Freiheitsbegriff nähern, diskutieren was Boris Palmer damit zu tun hat und gehen auf die Kritiker*innen der Political Correctness bzw. Cancel Culture ein. 


Folge 9: Frieden hat man nicht, Frieden muss man machen

In dieser Folge haben wir die renommierte Friedens- und Konfliktforscherin Hanne-Margret Birckenbach zu Gast. In ihrem neuen Buch "Friedenslogik verstehen" erläutert sie die Grundlagen des friedenslogischen Diskurses und beleuchtet, wie Frieden heute konzeptionell gedacht werden muss, um einen gewaltfreien Konfliktaustrag zu ermöglichen. In diesem Interview diskutieren wir die wichtigsten Themen des Buches, auch in Anbetracht des Kriegs in der Ukraine.

Zum Buch: Friedenslogik verstehen
Unterrichtsmaterial zum Thema: WOCHENSCHAU Themenhefte

Für mehr Infos dazu, wie das Thema Krieg und Frieden im Unterricht bearbeitet werden kann, hört gerne nochmal in unsere Folge 5 rein!


Folge 8: 19. Februar 2020 - Rechter Terror in Hessen

Wir hören uns in der achten Folge zu einem traurigen Jahrestag wieder: Am 19. Februar 2020 wurden 9 Mitmenschen in Hanau von einem rassistischen Attentäter kaltblütig ermordet. Dies ist nun schon der dritte Jahrestag, an dem wir den Verlust dieser jungen Menschen betrauern und ihn gleichzeitig zum Anlass nehmen, rechten Terror in Hessen zu thematisieren. Hierfür haben wir Yvonne Weyrauch und Sascha Schmidt eingeladen, um mit uns über ihr Buch „Rechter Terror in Hessen“ zu sprechen.

Zum Buch:  Rechter Terror in Hessen
Titel gegen Vorurteile & Rechtsextremismus:  Programmübersicht


Folge 7: Wem nutzt die Politikwissenschaft?

In dieser Folge geht es um die Politikwissenschaft. Manche sagen, das Fach sei „randständig“. Einige sprechen sogar von der „Irrelevanz der Politikwissenschaft“. Was ist da dran? Wozu braucht es Politikwissenschaft - und was war zuerst da: Politikwissenschaft oder politische Bildung? Dazu hören wir die Expertise von Peter Massing aus der Zeitschrift POLITIKUM und interviewen zwei studierte Politikwissenschaftler*innen aus dem Verlag.

Zwei Beiträge aus der POLITIKUM zur Frage dieser Folge: Neue Wege der Demokratieforschung (politikum.org)
Kopf oder Zahl? (politikum.org) 
Aktuelle POLITIKUM gratis testen: Probeheft (politikum.org)


Zum Jahresende

Wir verabschieden uns mit einer besonderen Hörprobe in die Feiertage. Michael Krennerich ist Vorsitzender des Nürnberger Menschenrechtszentrums und Herausgeber unserer zeitschrift für menschenrechte. Aber nicht nur: Er schreibt außerdem nachdenklich-humorvolle Glossen – eine besondere Ergänzung für unser Programm in diesem Jahr. Mit seiner Geschichte über einen Schneemann lassen wir das Jahr ausklingeln! Wir bedanken uns bei allen Hörer*innen und Kolleg*innen und wünschen schöne Feiertage.

Zur zeitschrift für menschenrechte: zfmr (zeitschriftfuermenschenrechte.de)


Folge 5: Wie können wir in der Schule über Krieg und Frieden sprechen?

Wie können wir in der Schule über Krieg und Frieden sprechen? Gerade in Anbetracht der aktuellen Lage in der Ukraine? Vor dieser Frage stand unsere WOCHENSCHAU-Redaktion bei der Überarbeitung der aktuellen Themenhefte zur Sicherheitspolitik. Funda und Fritz erklären, wie sie bei der Konzeption zweier Hefte für Sekundarstufe 1 und 2 vorgegangen sind - und wie Lehrkräfte das Material optimal einsetzen können. So werden Schüler*innen emotional nicht überfordert, aber inhaltlich und fachlich gefordert. Mit einer Hörprobe aus unserem erfolgreichen Sachbuch "Sicherheitspoltitik verstehen". 

Politisches Sachbuch "Sicherheitspolitik verstehen": Sicherheitspolitik verstehen | Print | 41490 (wochenschau-verlag.de)


Zum Tag des Podcasts

Heute ist Tag des Podcasts! Wir freuen uns riesig seit einigen Monaten unser eigenes kleines Podcast-Projekt betreiben zu können und dabei auf so viel Feedback und Hörer*innenschaft von Euch gestoßen zu sein. Wir machen zur Feier des Tages eine Meta-Folge: Es geht um Podcasts in der politischen Bildung. Unsere Verlegerin Tessa Debus hat da vor eineinhalb Jahren mal was zusammen gefasst. Außerdem: Drei aktuelle Podcast-Empfehlung für Eure Bildungsarbeit.
Empfehlung 1: Steve Kenner von der DVPB/PolisPodcast – Dr. Steve Kenner (steve-kenner.de)


Folge 3

Die Zielgruppe unseres Podcasts sind Politische Bildner*innen; deren Zielgruppe wiederum sind oftmals Jugendliche. Mit dieser "Jugend von heute" beschäftigen wir uns dieser Folge von "Politische Bildung - der Podcast": Was treibt die Jugend um? Wie drückt sie sich aus? Und wie können wir ihr angemessen begegnen? 
Wir greifen auf Expert*innenwissen von Benno Hafeneger zurück, der sich in zahlreichen Publikationen mit der Jugend und ihren Ausdrucksformen beschäftigt. Sein neuer Band "Was wir über Jugendliche wissen sollten" ist Kernstück dieser Folge: Was wir über Jugendliche wissen sollten | Print | 41492 (wochenschau-verlag.de) .
Mehr Bücher von Benno Hafeneger gibt's hier: Benno Hafeneger (wochenschau-verlag.de) .


Folge 2

Die neue Folge „Politische Bildung – der Podcast“ ist da! Diesmal zum Thema „Kolonialismus in der politischen Bildung: Vom ‚Ob‘ zum ‚Wie‘“. Mit einem Beitrag aus dem POLITIKUM-Heft „Das schwierige koloniale Erbe“ nähern sich Anna und Hannah den Möglichkeiten, post- und dekoloniales Sehen zu lernen – für den Unterricht, die Arbeit in der außerschulischen Bildung oder die eigene Reflexion politischer Geschehnisse. 
Zur POLITIKUM-Ausgabe "Das schwierige koloniale Erbe": Das schwierige koloniale Erbe | Print | Pk1_22 (wochenschau-verlag.de) .
POLITIKUM gratis testen: Gratis-Probeheft – POLITIKUM .
Zur WOCHENSCHAU-Ausgabe "Politik postkolonial": Politik postkolonial | Print | 2521 (wochenschau-verlag.de)  
Unter "Downloads" findet Ihr dort die didaktisch-methodischen Hinweise.